Waldseilpark Karlsruhe – mit Sicherheit am Besten!

Schwindelerregende Höhe, schwankende Übungen und eine Erfahrung außerhalb des eigenen Komfortbereichs – ein Besuch im Waldseilpark Karlsruhe ist nichts Alltägliches. Uns ist es wichtig, dass der Besuch für alle Gäste eine positive Erfahrung ist. Dabei ist es für uns selbstverständlich, dass die Sicherheit oberste Priorität hat. Damit ihr euch selbst ein Bild von unseren Standards machen könnt, geben wir euch hier einen Einblick:

Durchgängige Betreuung

Im Waldseilpark Karlsruhe hast du uns von der ersten Sekunde deines Besuchs als kompetenter Ansprechpartner an deiner Seite. Bei der Begrüßung erklären wir dir gerne den weiteren Ablauf. Nach dem Aushändigen der Kletterausrüstung sind wir dir beim Anlegen behilflich. Jeder Gast bekommt eine Sicherheitseinweisung. Im Waldseilpark Karlsruhe bist du zwar auf eigene Faust unterwegs, doch unsere Sicherheitstrainer stehen dir am Boden jederzeit für Hilfestellungen, Motivationsschübe und im Fall der Fälle auch für schnelles Abseilen zur Verfügung.

Gepflegte Kletterausrüstung

Ausrüstung im Waldseilpark Karlsruhe

Unsere Sicherheitsausrüstung besteht aus einem Helm und einem Klettergurt, der auch über die Schultern verläuft. Daran angebracht sind die Karabiner, die zur Sicherung ins Stahlseil eingehängt werden. Wir verwenden hier das Smart Belay, ein innovatives und neues Sicherungssystem, das ein unbeabsichtigtes Aushängen der Gäste nahezu unmöglich macht. Das Umhängen an den Plattformen von Übung zu Übung wird dadurch annähernd risikofrei! Nach jeder Ausleihe prüfen wir das Material.

Ausgebildete Trainer

In der Anlage arbeiten ausschließlich Trainer, die eine von der IAPA (International Adventure Parc Association) oder ERCA (European Rope Course Association) anerkannte Ausbildung nachweisen können. Das bedeutet für dich, dass du stets ausgebildetes Personal an deiner Seite hast, das auf dem aktuellen Stand der Sicherheitsbestimmungen ist.

Geprüfte Parcours

Regelmäßige Prüfung der ParcoursUnsere Parcours sind nach den neuesten Bestimmungen der DIN-Norm 15567 errichtet. Die gesamte Anlage wird jährlich von einem unabhängigen Sachkundigen geprüft. Zudem checken die Trainer die Anlage jeden Morgen vor der Öffnung durch – und auch am Abend sind die Mitarbeiter die letzten, die durch einen Parcours steigen und Ausschau nach Beschädigungen halten.

Regelmäßig werden alle verbauten Stahlseile abgetastet. Die Wälder bei den Parcours und auch drum herum werden von Baumpflegern in Schuss gehalten.

Wetter im Blick

Wir können leider nicht alle Faktoren für einen tollen Besuch bei uns beeinflussen – doch wir können alle Faktoren im Blick behalten! Das bedeutet für dich, dass wir den Waldseilpark bei Gewitter und Sturm schließen oder am Morgen vielleicht gar nicht erst öffnen. Regen ist an sich kein Problem. Egal wie die Aussichten sind, trage immer dem Wetter angepasste Kleidung!

Umsichtige Gäste

Wir freuen uns über aufgeschlossene und abenteuerlustige Gäste, die unsere Regel beachten! Dazu gehört unter anderem das Tragen von geschlossenem Schuhwerk beim Klettern aber auch das Einhalten der Weisungen der Trainer. Auch die Teilnahme an der verpflichtenden Sicherheitseinweisung gehört zum Programm dazu – da gibt es für uns keine Diskussion. Bitte bleibt immer auf den angelegten Wegen und achtet auf das im Wald bestehende Rauchverbot!